Baufeld wird frei gemacht

Februar 27th, 2017 by BI-B172
Blick von der Seidewitz Richtung Autobahnzubringer

Blick von der Seidewitz Richtung Autobahnzubringer

Auch die Südumfahrung wird, wie bei großen Projekten üblich, in Baulose geteilt.
Zunächst entstehen an der Zehisater Straße und an der Seidewitz die Brückenbauwerke. 

Den genauen Bauablauf können sie der ersten Bürgerinformation der DEGES entnehmen.

Damit es losgehen kann, muss natürlich Baufreiheit geschaffen werden.
Dazu müssen Bäume fallen und Leitungen aus der Zehistaer Straße heraus verlegt werden.
Die Vorarbeiten dazu haben begonnen.

Bevor dann wirklich begonnen werden kann, muss der Kampfmittelbeseitigungsdienst das Baufeld auf mögliche Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg untersuchen und ggf. bergen.

Für alle, die eher selten an der Zehistaer Straße vorbeikommen, haben wir ein paar Bilder vom aktuellen Stand hinterlegt.

m aktuellen Stand hinterlegt.    

Von der Seidewitz in Richtung Zehistaer Str. entstehen die Auf- und Abfahrten der Sürdumfahrung

Von der Seidewitz in Richtung Zehistaer Str. entstehen die Auf- und Abfahrten der Sürdumfahrung


Von der Zehistaer Straße Richtung Seidewitz.Dieser Blick wird später vom Kreisverkehr, den Auf- bzw. Abfahrten und der Brücke nicht mehr möglich sein.

Von der Zehistaer Straße Richtung Seidewitz.Dieser Blick wird später vom Kreisverkehr, den Auf- bzw. Abfahrten und der Brücke nicht mehr möglich sein.


Hier entsteht die Brücke über die Seidewitz

Hier entsteht die Brücke über die Seidewitz


Nach dem Kreisverkehr wird die Trasse ansteigend im Kohlbergtunnel verschwinden.

Nach dem Kreisverkehr wird die Trasse ansteigend im Kohlbergtunnel verschwinden.

Posted in Allgemein


(comments are closed).